Logo Runas
underline
 ROBOTRONIC.DE

 
AGB
point
     Home    
   Contact  
     AGB   
  Runas Spc 
  Runas Rob 
  Regedit Pro 
  Bestellung  

 END-USER LICENSE AGREEMENTAllgemeine Geschaeftsbedingungen AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Eigentum:
Die dem Kunden überlassene Software, einschließlich der gesamten Dokumentation bleibt ausschließ­lich
Eigentum des Lizenzgebers. Der Kunde erhält mit der kostenpflichtigen Lizenzierung der Software
ein Nutzungsrecht auf unbegrenzte Zeit für ein Unternehmen.

Urheberrecht:
Die Software und das zugehörige Schriftmaterial sind urheberrechtlich geschützt.
Das Dekompilieren des Programmcodes in Quelltext ist nicht gestattet.

Zahlung:
Für die Nutzung der Software auf unbestimmte Zeit ist der Kunde zum Entrichten einer einmaligen
Li­zenzgebühr verpflichtet. Der Rechnungsbetrag ist unverzüglich nach Rechnungseingang ohne Abzug zu leisten.
Im Falle des Zahlungsverzugs des Kunden kann der Lizenzgeber Zinsen ab dem 30. Kalendertag nach
Rechnungslegung in Höhe von 3 v.H. über dem aktuellen Zinssatz der Europäischen Zentralbank verlangen.

Software:
Vertragsgegenstand der Softwarelizenz sind das ausführbare Programm und alle sonstigen Dokumente und Dateien
die mit dem Programm in Verbindung stehen.
Lizenzierung der Software findet nur an gewerbliche Kunden, öffentliche Einrichtungen oder Freiberufler statt.
Wird nichts anderes vereinbart, so erhält der Kunde gegen Gebühr eine auf den Unternehmensnamen
lizenzierte Vollversion per E-Mail.  Die Weitergabe der lizenzierten Software an Dritte ist untersagt.
Die Einbindung der Software in andere Applikationen ist ausschließlich für den Eigenbedarf des Kunden gestattet.
Dem Kunden ist erlaubt Kopien der Software anzufertigen.
Erworbene Lizenzen sind immer nur für die lizenzierte Organisation gültig und nicht übertragbar.

Support / Kundenservice:
Im Verkauf der Lizenz sind kein kostenloser Support oder Updates enthalten.

Gewährleistung:
Es wird darauf hingewiesen, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist,
Fehler und Sicherheitslücken in Datenver­arbeitungsprogrammen unter allen Anwendungsbedingungen auszuschließen.
Für die vollständige Fehlerfreiheit der Programme, auch unter Beachtung der Systemvoraussetzungen,
wird daher keine Gewährleistung übernommen. Ebenso werden vom Lizenzgeber keine
Schadensersatzansprüche geleistet.

Haftungsausschluss :
Für Folgeschäden wie Schäden am Computer, an Daten oder anderer Software, die auf die Ergebnisse und
Installation der Software zurückzuführen sind, wird vom Lizenzgeber keinerlei Haftung übernommen.
Das Testen und Nutzen der Software geschieht ausschließlich auf Risiko des Kunden.

Salvatorische Klausel:
Sollten einzelne Klauseln dieser Vertragsbedingungen oder abgeschlossene individuelle Vereinbarungen ganz oder
teilweise ungültig sein, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht. Die unwirksame Klausel wird durch
eine andere ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt, aber rechtlich gültig ist. .

Erfüllungsort und Gerichtsstand:
Erfüllungsort für alle gegenseitigen Ansprüche aus dem Vertrag und für alle gegenseitigen Streitigkeiten zwischen
Kunden und Lizenzgeber ist der Sitz des Lizenzgebers. Der Vertrag untersteht ausschließlich deutschem Recht
unter Ausschluss des UN-Handelsrechtes.

Mit der Nutzung oder dem Kauf der Software des Lizenzgebers erkennt der Kunde diese allgemeinen Lizenz­bedingungen an!